+
Ein Foto von der Suchaktion.

Bange Stunden um 26-Jährigen

Wegen kleiner Unachtsamkeit nach Après-Ski: Rosenheimer muss Nacht im Freien verbringen

Eine lange Nacht hat ein deutscher Skifahrer von Samstag auf Sonntag im Skigebiet in Finkenberg verbracht. Es lag an einer Unachtsamkeit.

Ein 26-jähriger Rosenheimer musste im Skigebiet in Finkenberg die Nacht im Freien verbringen. Er hatte sich bei einer nächtlichen Abfahrt verirrt und nicht mehr in die Unterkunft zurückgefunden.

Nach ersten Informationen vom Ort des Geschehens verlief der Vorfall wohl wie folgt: 

Gemeinsam mit Freunden blieb der 26-jährige Rosenheimer zum Après-Ski im Skigebiet. Es wurde Mitternacht, ehe sich die Gruppe entschloss, zur eigenen Unterkunft - eine Hütte im Skigebiet - abzufahren. 

Während der Abfahrt kam eine Person aus der Gruppe zu Sturz. Die nachfolgenden Kollegen hielten an, der 26-Jährige hingegen dürfte den Sturz nicht bemerkt haben, und er fuhr alleine weiter.

Um circa 4.30 Uhr machten sich Bergretter auf die Suche nach dem jungen Mann.

Der junge Mann nahm offensichtlich den falschen Weg und kam nicht bei der Hütte an. Der Akku seines Handys war leer. Kurz nach 4.00 Uhr setzten seine Freunde einen Notruf ab. 

Rund zwei Stunden später entdeckten ihn Bergretter im Skigebiet nicht unweit der Hütte entfernt. Er konnte unverletzt in die Unterkunft gebracht werden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare