+
Mit dem Rettungshubschrauber musste ein schwer verletzter Finne nach einem Motorradunfall abtransportiert werden.

Motorradunfall auf der B21

Finne (60) schwer im Gesicht verletzt

Unterjettenberg - Bei einem Auffahrunfall auf der B21 bei Unterjettenberg am Dienstagabend hat ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Finnland schwere Verletzungen im Gesicht erlitten. Seine 54-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Rettungskräfte stieß der Finne gegen 17 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen mit seinem Landsmann zusammen, der vor ihm mit dem Motorrad fuhr und an der Bushaltestelle Unterjettenberg verkehrsbedingt anhalten musste. Bei der Kollision verletzte sich der 60-Jährige schwer im Gesicht. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Salzburger Landeskrankenhaus geflogen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Insgesamt war die B21 45 Minuten lang gesperrt.

am

Meistgelesene Artikel

Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Haftstrafe droht
In einem Auto auf der A9 im Norden Bayerns fand sich eine schockierend gefährliche Waffe. Für zwei Burschen könnte der Fall übel ausgehen.
Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Haftstrafe droht
Wetter in Bayern: Extreme Kälte - Amtliche Warnung für zahlreiche Landkreise
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos könnte es in den nächsten Tagen neue Probleme geben. Dauerfrost ist vorhergesagt. Es gibt eine amtliche Warnung.
Wetter in Bayern: Extreme Kälte - Amtliche Warnung für zahlreiche Landkreise
Mann findet diese Karte in Würzburg – und geht sofort zur Polizei 
Ein junger Mann hat in Würzburg eine Karte gefunden. Als er den Inhalt entdeckte, machte er sich sofort auf den Weg zur Polizei.
Mann findet diese Karte in Würzburg – und geht sofort zur Polizei 
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
Polizei-Großeinsatz an einer Klinik in Deggendorf: Dort ist es am Freitag zu einer Geiselnahme gekommen. Wir berichten im Newsticker.
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt

Kommentare