Von der Straße abgekommen

Fliegender Autofahrer beschädigt zwei Häuser

Horgau - Ein fliegender Autofahrer hat bei einem Unfall in Schwaben mit seinem Wagen zwei Häuser beschädigt.

Der betrunkene 19-Jährige war am Samstag mit seinem Wagen in Horgau (Landkreis Augsburg) von der Straße abgekommen und über einen Kieshaufen gefahren. Das Auto hob ab und prallte gegen die Holztreppe eines Rohbaus. Danach flog der Wagen über die Grundstücksgrenze gegen Dachrinne und Wand des Nachbarhauses. Der Fahrer wurde leicht verletzt, das Auto demoliert. Der Sachschaden an den Häusern belief sich auf geschätzt 27 000 Euro. Der Fahrer hatte nach Angaben des Polizeipräsidiums Nordschwaben vom Sonntag knapp 1,9 Promille intus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Schock-Fund in Regensburg: Fall nimmt spektakuläre Entwicklung 
In Regensburg hat die Polizei am Mittwoch zunächst einen verletzten Mann im Gebüsch gefunden. Kurz darauf entdeckten sie in einer nahen Wohnung eine tote Frau.
Nach Schock-Fund in Regensburg: Fall nimmt spektakuläre Entwicklung 
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Vor 75 Jahren neigte sich der Krieg dem Ende entgegen. Noch einmal bäumte sich das NS-Regime gegen den Untergang auf – Fanatiker und Unbelehrbare machten das Kriegsende …
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Mann muss Rollator die Treppe herunterschleppen - kaputter Aufzug noch monatelang außer Betrieb?
Seit Jahren sorgen die Aufzüge am Bahnhof Kiefersfelden für Probleme: Immer wieder sind sie defekt oder bleiben stecken. Das hat gravierende Folgen für Menschen, die …
Mann muss Rollator die Treppe herunterschleppen - kaputter Aufzug noch monatelang außer Betrieb?
Beamte halten Auto auf und finden Grausames im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Beamten kontrollierten einen auffälligen Wagen auf der A73. Im Kofferraum erwartete sie das kalte Grauen. Nun gibt es erstmals Details zu dem spektakulären Fall.
Beamte halten Auto auf und finden Grausames im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos

Kommentare