Wildunfall der besonderen Art

Fliegender Hase knallt auf Windschutzscheibe

Güntersleben - Ein Wildunfall der besonderen Art: In Unterfranken knallte ein fliegender Hase auf die Windschutzscheibe eines Autos.

Ein fliegender Hase hat in Unterfranken einen Wildunfall der besonderen Art verursacht. Am späten Freitagabend sei das Tier bei Güntersleben (Landkreis Würzburg) auf die Windschutzscheibe eines Autos geknallt, teilte die Polizei am Montag mit.

Grund dafür waren allerdings weder die besonders beeindruckende Sprungkraft des Hasen noch Flügel oder eine andere wissenschaftliche Sensation. Stattdessen war das Tier zuvor Beute eines Bussards geworden und der Vogel ließ sein flauschiges Opfer ausgerechnet über dem Auto eines 46-Jährigen fallen.

Ob der Hase schon vorher tot war oder den Aufprall nicht überlebte, konnten die Beamten dem Polizeibericht zufolge allerdings nicht mehr klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare