Entschärfung am Mittwochabend

Fliegerbombe an der Autobahn gefunden

Triefenstein - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist bei Bauarbeiten an der Autobahn 3 im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart gefunden worden.

Spezialisten konnten den Sprengkörper am frühen Abend unschädlich machen, wie die Polizei mitteilte. Hierzu waren neben der A 3, die Schifffahrt auf dem Main und der Luftraum über dem Bombenfundort zeitweise komplett gesperrt gefunden worden.

Der Sprengkörper, eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem zweiten Weltkrieg, wurde am Mittag bei Baggerarbeiten auf Höhe der Ortschaft Triefenstein gefunden. Sofort wurde um den Fundort etwa 50 Meter neben der Fahrbahn ein Sicherheitsbereich von 500 Metern eingerichtet. Gegen 17.30 Uhr wurden an den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Helmstadt Umleitungsstrecken über die B 8 eingerichtet und die Parkplätze in dem abgesperrten Bereich der A 3 geräumt. Nachdem die Bombe um 18.40 entschärft war, wurden die Sperrungen wieder aufgehoben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare