Entschärfung läuft

Fliegerbombe in Regensburg: 1800 Menschen evakuiert

Regensburg - Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe haben am Dienstagabend in Regensburg rund 1800 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen.

Nach Angaben der Polizei war die Bombe am Nachmittag bei Bauarbeiten entdeckt worden. Der Fundort wurde in einem Umkreis von rund 500 Metern abgeriegelt. Auch der Bahnverkehr war betroffen. Die Entschärfung war für den späten Abend geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bayerisches Paar mit Wow-Auftritt in ProSieben Show: Greta Thunberg dürfte große Augen machen
In der ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ konnte ein Ehepaar aus Wasserburg am Inn überzeugen. Mit ihrer Erfindung brachen sie einen Rekord und begeisterten die Jury.
Bayerisches Paar mit Wow-Auftritt in ProSieben Show: Greta Thunberg dürfte große Augen machen
Bayern-Fan (13) stirbt bei Unfall - fiese Tat an Trauerstätte - FCB schreitet ein
FC-Bayern-Fan Marcus (13) stirbt bei einem Unfall im Landkreis Pfaffenhofen. Was danach an der Trauerstätte passiert, ist nicht zu fassen.
Bayern-Fan (13) stirbt bei Unfall - fiese Tat an Trauerstätte - FCB schreitet ein
Zug statt Auto: Münchner Skitourengeher macht überraschenden Selbstversuch - doch er sieht ein Problem
Michael Vitzthum ist Münchner und leidenschaftlicher Skitourengeher. Jene Sportler-Gruppe, der man gerne Mitverantwortung am Wochenendstau gibt. Doch er verzichtet aufs …
Zug statt Auto: Münchner Skitourengeher macht überraschenden Selbstversuch - doch er sieht ein Problem
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Der Aushang an einem Bayreuther Restaurant sorgte für Aufsehen. Dem Lokal wurde Diskriminierung vorgeworfen. Die Chefin wehrt sich - doch der Vorfall hat bereits …
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“

Kommentare