Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Entschärfung am Samstag

Fliegerbombenfund: Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses hat begonnen

In einem Krankenhaus in Schwandorf ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Alle Patienten, die noch nicht entlassen werden können, werden nun evakuiert. 

Schwandorf - Nach dem Fund einer Fliegerbombe hat am Mittwoch die Evakuierung des Krankenhauses im oberpfälzischen Schwandorf begonnen. Wie das Krankenhaus mitteilte, müssen bis Freitag 14 Patienten in andere Kliniken verlegt werden. Alle anderen Patienten werden bis dahin entlassen. Neue Patienten, die in die Notaufnahme kommen und länger behandelt werden müssen, werden gleich verlegt.

Bauarbeiter hatten die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am vergangenen Freitag auf dem Gelände des Krankenhauses gefunden. Am Samstag (30. September) soll die Bombe entschärft werden. Laut Polizei besteht keine Explosionsgefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Nach der Verunreinigung von Trinkwasser im Landkreis Altötting mit der möglicherweise Krebs erregenden Chemikalie PFOA ist die Chemieindustrie bereit, Filteranlagen zu …
Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Weil ein Siebenschläfer in einen Hochbehälter geraten ist, müssen Bewohner im schwäbischen Kutzenhausen bei Augsburg ihr Trinkwasser abkochen.
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 71-jährige Frau ist mit ihrem Auto in Oberfranken in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kommentare