+
Der Schaden an den Zügen beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

Flirt-Triebwagen beschädigt: 5000 Euro Belohnung

Freilassing/Berchtesgaden - Sieben Zuggarnituren der Berchtesgadener Land Bahn (BLB), darunter fünf der neu eingesetzten Flirt-Triebwagen, haben Unbekannte beschädigt. Die BLB hat für Hinweise jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

Die bislang unbekannten Täter haben die Züge in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (25. auf 26. Februar) zerstört. Die Bundespolizei Freilassing, die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung öffentlicher Betriebe aufgenommen hat, bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Die geschädigte BLB hat für Hinweise, die zur vollständigen Aufklärung der Tat führen, 5000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Der Schaden an den Zügen beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Die Täter schlugen zahlreiche Scheiben ein, versprühten in den Innenräumen Feuerlöscher und besprühten mehrere Außenseiten der Waggons mit großflächigen Graffiti. Kriminaltechniker der Bundespolizei konnten an zwei Feuerlöschern und einem Feuerlöschkasten verwertbare Fingerabdrücke sichern. Auf Grund der Spurenlage steht inzwischen fest, dass die Graffitibesprühungen im Bereich des Betriebswerks Freilassing erfolgten und von ein und demselben Täter bzw. derselben Tätergruppierung stammen. Die Besprühungen zeigen unter anderem die Worte "CODE" und "TABS".

Auch die Tatzeit lässt sich inzwischen eingrenzen: Die fünf in Freilassing abgestellten Züge müssen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 20 und 3.30 Uhr, die zwei in Berchtesgaden hinterstellten Züge zwischen Mitternacht und 6 Uhr beschädigt worden sein.

Wer zu dieser Zeit im Bereich des Betriebswerks Freilassing und des Lokschuppens bzw. im Bereich des Bahnhofs Berchtesgaden verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet oder verdächtige Geräusche wahrgenommen hat, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei Freilassing, Telefonnummer 08654/576167, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Ermittler erbitten zudem Hinweise zu den Graffiti-Schriftzügen "CODE" und "TABS". Auch jede andere, scheinbar unbedeutende, Beobachtung kann wichtige Hinweise liefern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Warnung vor starken Gewittern in ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Warnung vor starken Gewittern in ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.