+

Waghalsige Aktion

Dieb flüchtet über Balkon im 5. Stock vor Polizei

Nürnberg - Er kletterte vom fünften Stock in die Tiefe: In einer waghalsigen Aktion ist ein gesuchter Dieb vor der Polizei geflüchtet - und dabei in die Tiefe gestürzt.

In einer waghalsigen Aktion ist ein mit Haftbefehl gesuchter Dieb in Nürnberg vor der Polizei geflüchtet. Als die Beamten den 38-Jährigen in der Wohnung seiner Verwandten verhaften wollten, kletterte er von einem Balkon im fünften Stock in die Tiefe. Doch er unterschätzte das Risiko.

„Zwischen der dritten und zweiten Etage rutschte er offensichtlich an der regennassen Metallbrüstung ab und stürzte mehrere Meter nach unten auf eine Wiese“, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Dieb wurde mit mehreren Knochenbrüchen in eine Klinik gebracht - und wird nun dort von Justizbeamten bewacht, bis er seine Haftstrafe antreten kann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare