+

Waghalsige Aktion

Dieb flüchtet über Balkon im 5. Stock vor Polizei

Nürnberg - Er kletterte vom fünften Stock in die Tiefe: In einer waghalsigen Aktion ist ein gesuchter Dieb vor der Polizei geflüchtet - und dabei in die Tiefe gestürzt.

In einer waghalsigen Aktion ist ein mit Haftbefehl gesuchter Dieb in Nürnberg vor der Polizei geflüchtet. Als die Beamten den 38-Jährigen in der Wohnung seiner Verwandten verhaften wollten, kletterte er von einem Balkon im fünften Stock in die Tiefe. Doch er unterschätzte das Risiko.

„Zwischen der dritten und zweiten Etage rutschte er offensichtlich an der regennassen Metallbrüstung ab und stürzte mehrere Meter nach unten auf eine Wiese“, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Dieb wurde mit mehreren Knochenbrüchen in eine Klinik gebracht - und wird nun dort von Justizbeamten bewacht, bis er seine Haftstrafe antreten kann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare