Überschlagen und schwer verletzt

Auf der Flucht vor der Polizei verunglückt

Straubing - Auf der Flucht vor der Polizei hat sich ein Autofahrer im Landkreis Straubing-Bogen mit seinem Wagen überschlagen und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte eine Streife das Fahrzeug ohne Nummernschild in der Nacht zuvor bei Oberschneiding kontrollieren wollen, da der Fahrer verdächtig war, kurz zuvor in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen zu sein. Der 31-jährige Fahrer gab aber Gas und flüchtete durch mehrere Dörfer und über Feldwege. Ein anderer Streifenwagen fand den Fluchtwagen kurz darauf bei Paitzkofen auf dem Dach liegend. Der lebensgefährlich verletzte Fahrer lag daneben. Es stellte sich heraus, dass das Auto nicht zugelassen war und der 31-Jährige keinen Führerschein hat.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare