Flüchtender Dieb lässt sein Kind zurück

Thannhausen - Geklautes Leergut wollte der Dieb in einem Supermarkt in Bargeld umtauschen. Dabei kamen ihm aber die Angestellten auf die Schliche. Bei seiner Flucht hat er dann etwas Wichtiges vergessen.

Auf der Flucht hat ein Dieb in Baden-Württemberg vor lauter Eile sein eigenes Kind vergessen. Der 28-Jährige hatte nach Polizeiangaben vom Hinterhof eines Supermarktes in Thannhausen Leergut geklaut und sich für mehrere Kisten im Laden gegenüber das Pfandgeld auszahlen lassen. Die Angestellten kamen dem Mann auf die Schliche und stellten ihn. Vor lauter Schreck ergriff er die Flucht, hinterließ dabei jedoch selbst ein kostbares Pfand: seine zweijährige Tochter samt Kinderwagen. Der Dieb war der Polizei bereits bekannt. Das kleine Mädchen konnte zur Mutter gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare