feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
1 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
2 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
3 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
4 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
5 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
6 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
7 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
8 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.

In Oberfranken

Flüchtlingsunterkunft brennt: Bewohner gerettet

Gößweinstein - Eine Flüchtlingsunterkunft im oberfränkischen Gößweinstein ist in der Nacht zum Samstag niedergebrannt. Die acht Asylbewerber, die in der ehemaligen Gaststätte wohnten, flüchteten ins Freie.

Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Ein schwerer Waldbrand bei Altdorf im Landkreis Landshut hielt rund 300 Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden in Atem - die Bilder.
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion