+

Fluglehrer schießt über Landebahn hinaus

Herzogenaurach/Nürnberg - Ein Beispiel für einen schlechten Landeanflug hat ein Fluglehrer in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen) seiner Schülerin gegeben - und dabei einen Schaden von rund 100.000 Euro angerichtet.

Nach einer Flugstunde wollten der 51 Jahre alte Lehrer und die 27-jährige Schülerin am Dienstag landen, wie die Polizei Nürnberg am Mittwoch berichtete. Weil das Wetter schlecht war, übergab die Frau das Steuer des Sportflugzeugs sicherheitshalber an den Profi. Der aber war zu schnell und rutschte 160 Meter über das Flugfeld hinaus. Die beiden blieben unverletzt. Die Maschine wurde schwer beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare