+
Die Feuerwehr ist vor Ort (Symbolbild).

Feuerwehr im Einsatz

Flugunglück bei Würzburg: Riesige Rauchsäule über Flugplatz und Stadt

  • schließen

Bei Würzburg hat sich am Freitagvormittag ein Flugunglück ereignet. Offenbar ist ein Kleinflugzeug von der Startbahn abgekommen und in Flammen aufgegangen.

Update, 14.10 Uhr: Die Polizei berichtet wie folgt:

Gegen 10.30 Uhr wollte ein 76-Jähriger mit seiner Cessna 172 vom Flugplatz "Am Schenkenturm" in Richtung Mannheim starten. Mit an Bord saß eine 67-jährige Frau. Kurz danach passierte das Unglück.

Aus noch ungeklärter Ursache musste der Mann den Start abbrechen, kam hierbei mit seiner Maschine über das Ende der Startbahn hinaus und schlug auf einem dahinter liegenden Feld auf.

Beim Unglück wurden die beiden Flugzeuginsassen leicht verletzt. Sie konnten sich selbst aus der Cessna befreien. Kurz darauf fing die Maschine Feuer und stand komplett in Flammen.

Die Berufsfeuerwehr Würzburg konnte das Feuer löschen. Das Flugzeug war aber komplett ausgebrannt. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Der Rettungsdienst leistete Erste Hilfe. Danach wurde die 67-jährige Begleiterin des Piloten in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Erstmeldung, 11.03 Uhr

Würzburg - Mehrere Feuerwehren und Retter sind vor Ort. Eine große Rauchsäule ist am Himmel über Würzburg zu sehen. Der Flugplatz „Am Schenkturm“ befindet sich im Nordwesten der unterfränkischen Stadt Würzburg. 

Laut inFranken.de gibt es zwei Verletzte. Eine Frau und ein Mann. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Weitere Informationen folgen. 

kmm/News5

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schüler tot - er lag stark blutend auf der Straße! Mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt
Er lag auf der Straße in Karlskron: Ein 18-Jähriger verstirbt nach einer schweren Bauchverletzung, nun fahndet die Polizei nach einem unbekannten Täter. 
Schüler tot - er lag stark blutend auf der Straße! Mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bei einer Dienstfahrt mit dem Motorrad brach sich Polizeipräsident Robert Kopp aus Rosenheim ein Bein und wurde mit einem Polizeihubschrauber in eine Klinik nach München …
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung
Sie wollen ein Zeichen setzen: Immer mehr Landwirte stellen aus Protest gegen die aktuelle Agrarpolitik grüne Kreuze auf ihren Feldern auf. Der Bauernverband unterstützt …
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung
Entsetzlicher Unfall mit Lkw: Baby stirbt nach Notkaiserschnitt
Ein besonders tragischer Verkehrsunfall ereignete sich im Unterallgäu: Werdende Eltern krachten in einen Lkw. Ihr Baby verstarb später im Krankenhaus. 
Entsetzlicher Unfall mit Lkw: Baby stirbt nach Notkaiserschnitt

Kommentare