+
Vier Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Flugzeug stößt mit Auto zusammen

Großostheim/Würzburg - Spektakulärer Flugunfall mit vier Verletzten: Ein Sportflugzeug hat am Sonntag bei einem Flugtag in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) das Auto einer dreiköpfigen Familie erfasst.

Aktualisierung: Die Familie, die bei dem Unglück leicht verletzt wurde, konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Als Ursache für den Unfall wird ein technischer Defekt oder ein Pilotenfehler nicht ausgeschlossen.

Riesiges Glück für eine dreiköpfige Familie aus Unterfranken: Bei einem spektakulären Flugunfall ist am Sonntag ihr Auto von einem Flugzeug erfasst worden, das Kunstfiguren vorführte. Das Fahrwerk wurde abgerissen und bohrte sich in den Wagen. Doch die Beteiligten hatten einen Schutzengel: Während das zehnjährige Mädchen im Auto mittelschwere Verletzungen erlitt, wurden die Eltern nur leicht verletzt. Der 45-jährige Pilot kam ebenfalls mit leichten Verletzungen davon. Ein Radfahrer, der sich in der Nähe befand, erlitt einen Schock, teilte die Polizei in Würzburg mit.

Der Unfall hatte sich vor zahlreichen Zuschauern beim Flugplatzfest in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) ereignet. Der Pilot führte mit seinem Doppeldecker Kunstfiguren wie etwa Loopings vor. Nach Polizeiangaben geriet er dabei so tief, dass die Maschine ein Getreidefeld streifte. In letzter Sekunde gelang es ihm, das einsitzige Flugzeug wieder hochzuziehen.

Doch dabei erfasste es auf der Zufahrtsstraße zum Flugplatz das Auto, in dem die beiden 46 Jahre alten Eltern aus dem Landkreis Aschaffenburg mit ihrer zehnjährigen Tochter saßen. Das Auto wurde in einen Acker geschleudert. “Wie durch ein Wunder“, so Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt, kamen die Insassen verhältnismäßig glimpflich davon. Großes Glück hatte auch der Radfahrer, der sich nahe der Unfallstelle befand.

Das Flugzeug kam nach einem Überschlag auf dem Dach zum Liegen. Der aus Wiesbaden stammende Pilot konnte dem Wrack leicht verletzt entsteigen. Bei der Maschine handelte es sich laut Polizei um ein spezielles Kunstfluggerät mit Baujahr 1980. Der Doppeldecker sei in Mainz stationiert und eigens für die Vorführung nach Großostheim gebracht worden.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr eilte an die Unfallstelle, auch ein Rettungshubschrauber landete. Die Familie wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Flugvorführungen wurden nach dem Unfall abgebrochen, wie der Flugsportclub Aschaffenburg-Großostheim mitteilte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare