+

Land unter

Flut in Passau: Wasser geht langsam zurück

Passau - Nach starken Regenfällen ist es in Passau zu Überflutungen gekommen. Die Altstadt-Promenade steht unter Wasser. Doch es gibt Hoffnung.  

Betroffen von der Flut ist vor allem die Altstadt-Promenade. Diese bleibe vorsorglich gesperrt, ebenso ein Teil der Staatsstraße 2132, sagte ein Stadtsprecher am Freitag.

Laut Hochwassernachrichtendienst sinken die Wasserstände am Inn bereits wieder. Auch an der Donau ist demnach der Scheitelpunkt schon erreicht. Am Freitagmorgen lag der Pegelstand bei 7,59 Metern. Im Vorjahr war bei dem katastrophalen Juni-Hochwasser ein Messwert von 12,89 Metern erreicht worden. Damals standen weite Teile der Passauer Innenstadt meterhoch unter Wasser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare