Schüler lösen Feuer aus

Brand im Werkraum: Berufsschule muss evakuiert werden

Eigentlich wollten die Schüler nur ihr Werkstück bearbeiten, doch dann bricht ein Feuer aus.  

Forchheim - Nach einem Brand im Werkraum einer Forchheimer Berufsschule haben 530 Schüler und 70 Lehrer das Gebäude am Freitag verlassen müssen. Zwei Schüler hatten ihr Werkstück in einem Lackierschrank bearbeiten wollen, wie die Polizei mitteilte. Als sie den Rauchabzug einschalteten, fing dieser Feuer. Mehrere Löschversuche der beiden Jugendlichen blieben erfolglos, weshalb das Gebäude geräumt und der Brand von der Feuerwehr gelöscht wurde. Es entstand ein Schaden von rund 30000 Euro. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare