SPD fordert Gesetz gegen Spielhallen

München  - Die SPD will die stark gestiegene Zahl der Spielhallen in Bayern per Gesetz einschränken.

 Die Schwabacher Landtagsabgeordnete Helga Schmitt-Bussinger klagte am Dienstag über “krebsartige Spielhallenvermehrung“. Bei 44 000 pathologisch Spielsüchtigen in Bayern und angesichts der Hilferufe machtloser Kommunen könne die Politik nicht länger tatenlos zuschauen.

Schmitt-Bussinger forderte die CSU auf, der SPD-Initiative zuzustimmen und warf der FDP vor, eine Regulierung der Spielhallenflut zu verhindern. Die CSU-Abgeordneten dürften sich “nicht länger von der FDP am Nasenring vorführen und vom Richtigen abhalten lassen, sondern müssen noch vor dem formellen Ende der FDP/CSU-Koalition ihrer eigenen Einsicht und dem Ruf der Kommunalpolitiker folgen“, sagte sie laut Mitteilung. Die SPD scheiterte allerdings bereits im Landtag mit einem entsprechenden Antrag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare