+
Neuer Brand: Die Glutnester in Pforzen waren noch nicht gelöscht.

Feuerwehr kann Wertstoffhof-Feuer eindämmen

Pforzen/Kempten - Nur einen Tag nach dem Großbrand in einem Wertstoffhof in Pforzen im Ostallgäu haben die Glutnester einen weiteren Brand hervorgerufen. Doch die Feuerwehr wurde den Flammen Herr.

Am Freitag loderte wieder ein großes, offenes Feuer auf dem Recyclinggelände, teilte die Polizei in Kempten mit. Erst am frühen Abend war der erneute Brand gelöscht und die Polizei konnte Entwarnung geben. Lediglich einzelne Nachlöscharbeiten waren noch nötig, nachdem das eingestürzte Hallendach entfernt und Glutnester erreichbar geworden waren.

Den ganzen Tag über waren Anwohner aufgerufen gewesen, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. In der Nacht zum Donnerstag bereits war eine Halle mit Recyclingmüll abgebrannt. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Die Brandursache war weiterhin unklar. Da es Probleme mit der Löschwasserversorgung gab, wurde das Wasser eines nahen Freibads abgepumpt. Zudem wurden die Einsatzkräfte von der Feuerwehr aus München unterstützt, die 5000 Liter Schaummittel, zwei Schaum-Wasserwerfer sowie zwei Tanklöschfahrzeuge schickten. Am Freitag schließlich kam ein Spezial-Abrissbagger zum Einsatz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Männern könnte Haftstrafe drohen
Dieser Fund der Polizei in einem Auto auf der A9 im Norden Bayerns überrascht selbst hartgesottene Experten. Für zwei Burschen könnte der Fall übel ausgehen.
Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Männern könnte Haftstrafe drohen
Wetter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos könnte es in den nächsten Tagen neue Probleme geben. Dauerfrost ist vorhergesagt. Kommt der Kälte-Hammer?
Wetter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
Polizei-Großeinsatz an einer Klinik in Deggendorf: Dort ist es am Freitag zu einer Geiselnahme gekommen. Wir berichten im Newsticker.
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
Auf der A3: Mann fuchtelt am Steuer mit Pistole herum - als Polizisten ihn stoppen, finden sie noch mehr
Schrecksekunde für Polizisten auf der A3: Sie stoppten den Fahrer eines Autos, der am Steuer sitzend mit einer Pistole herumfuchtelte. Die große Überraschung kam aber …
Auf der A3: Mann fuchtelt am Steuer mit Pistole herum - als Polizisten ihn stoppen, finden sie noch mehr

Kommentare