In einem unscheinbaren Anhänger wurde die Leiche von Braunbär Bruno am 2. August 2007 abtransportiert.
1 von 24
In einem unscheinbaren Anhänger wurde die Leiche von Braunbär Bruno am 2. August 2007 abtransportiert.
Kurz darauf entwickelte er sich zur Legende: Haribo stellte sogar Gummi-Brunos her.
2 von 24
Kurz darauf entwickelte er sich zur Legende: Haribo stellte sogar Gummi-Brunos her.
Fans errichteten im Rotwand-Gebiet, wo der Bär erschossen wurde, Holzkreuze.  
3 von 24
Fans errichteten im Rotwand-Gebiet, wo der Bär erschossen wurde, Holzkreuze.  
Ist das Bruno? Nein, ist er nicht! Doch dieses Bild löste großen Wirbel aus. Es zeigt nämlich einen anderen Bären, der Fotograf aber verkaufte es als das "letzte Bild vom lebenden Bruno". Tage später kam der Irrtum heraus.
4 von 24
Ist das Bruno? Nein, ist er nicht! Doch dieses Bild löste großen Wirbel aus. Es zeigt nämlich einen anderen Bären, der Fotograf aber verkaufte es als das "letzte Bild vom lebenden Bruno". Tage später kam der Irrtum heraus.
Aber das ist er: Bruno in voller Pracht...
5 von 24
Aber das ist er: Bruno in voller Pracht...
...lebendig und auf freier Flur in den  oberbayerischen Bergen.
6 von 24
...lebendig und auf freier Flur in den  oberbayerischen Bergen.
Um den streunenden Bären einzufangen, wurde eine Spezial-Falle nach Bayern geholt.
7 von 24
Um den streunenden Bären einzufangen, wurde eine Spezial-Falle nach Bayern geholt...
...auch finnische Elchhunde und Experten wurden ins Land geholt. Ihnen allen schlug Bruno ein Schnippchen.
8 von 24
...auch finnische Elchhunde und Experten wurden ins Land geholt. Ihnen allen schlug Bruno ein Schnippchen.

Unser Braunbär Bruno

Der Sommer 2006 war nicht nur ein Fußball-Sommer. Denn in Bayern war der Bär los - der Braunbär Bruno nämlich. Nach seinem Tod wurde das Tier ausgestopft und ins Münchner Museum Mensch&Natur gestellt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Am Mittwochnachmittag wurde in einem Waldstück im zwischen Schnaitsee und Kienberg in Oberbayern eine Frauenleiche gefunden. Indizien deuteten ein Gewaltdelikt und die …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Ein spektakulärer Brand hat im Ostallgäu einen Riesenschaden angerichtet: In Waal bei Buchloe stand ein Nebengebäude eines Schlosses in Flammen.
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Todesdrama im Landkreis Schwandorf: Als ihre Scheune in Brand geriet, hastete eine Frau hinein - und fand dort ihren sterbenden Ehemann.
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Brand in Rosenheim: Am frühen Samstagmorgen sind in der Königsseestraße Bau- und Wohncontainer in Flammen geraten.
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh

Kommentare