jens_palfi_07
1 von 16
Bayerische Texte und Popmusik: Seit dem ersten Album "fliang" ist Claudia Koreck in Bayern ein Star.
angelo_margheriti_01
2 von 16
Richtig geerdet: Sie kommt aus der kleinen Stadt Traunstein in Oberbayern und entdeckt mit sechs Jahren Omas Heimorgel für sich.
angelo_margheriti_02
3 von 16
Unbedingt will sie von Beruf Musikerin werden.
hubert_lankes_05
4 von 16
Mit sieben tritt sie als Solosängerin in einer Kinderband auf und tourt mit Kinderliedermacher Rolf Zuckowski.
jens_palfi_06
5 von 16
Mit 14 tauscht sie die Heimorgel gegen eine Gitarre aus und gründet die Band "The Crosswalkers".
elisabeth_lochner_03
6 von 16
Den ersten Plattenvertrag gibt's 2007: Ihr Debüt-Album "fliang" steigt sogar bundesweit auf Platz 15 der Charts ein.
holger_roschlaub_04
7 von 16
Ihren ersten Song schreibt Claudia Koreck mit zwölf. Der Text war damals noch auf englisch.
jens_palfi_09
8 von 16
Im tiefesten Bayerisch wollte die Traunsteiner Sängerin Claudia Koreck beim Bundesvision Song Contest in Potsdam die Konkurrenz aus dem Rennen schlagen.

Die schöne Stimme Bayerns: Claudia Koreck

Bayerische Texte und Popmusik: Seit dem ersten Album "fliang" ist Claudia Koreck in Bayern ein Star. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Am Ortsausgang von Halfing kam es am Freitagmorgen zu einem folgenschweren Zusammenstoß. Fünf Personen wurden teilweise schwer verletzt. 
Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Erst am Dienstag hat ein Lkw-Fahrer das Ende eines Staus übersehen. Er starb. Einen Tag später kracht es an fast der gleichen Stelle erneut. Wieder sterben Menschen.
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Bierbrauen ist eine Kunst für sich, da kommt mancher auf ganz kuriose Ideen. Ein Oberfranke hat sich für die Version „Erotikbier“ entschlossen - das soll eine besondere …
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten
Am späten Mittwochnachmittag kam es im Gemeindegebiet Chieming zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten

Kommentare