1 von 49
Die fünf Jahre alte Dackelmischlingshündin Shari ist noch sehr ängstlich. Grundsätzlich ist sie aber ein sanftes, freundliches und äußerst liebenswertes Hundemädchen, das für jede Form von Zuwendung extrem dankbar ist...
2 von 49
... Shari braucht ein zuhause in einem ruhigen und soliden Umfeld bei hundeerfahrenen Menschen, die die anschmiegsame Hündin dabei unterstützen, sich zu einem fröhlichen und lustigen Hundemädchen zu entwickeln. Shari ist kastriert, geimpft, entwurmt und gechippt. Kontakt: Tierschutzverein Lkr. Ebersberg e.V., Telefon (08092) 32513 oder www.tierschutz-ebersberg.de
3 von 49
Die beiden Samtpfoten Claudius (acht Jahre) und Asti (zwölf Jahre) sind anschmiegsam und menschenbezogen. Claudius fehlt das halbe Schwänzchen, und Asti hat durch ein Blutohr eine leichte Kopfschiefhaltung. Beide Katzen sind geimpft, entwurmt, kastriert, tätowiert und gechipt. Da sich Asti und Claudius die vergangenen Jahre gemeinsam verbracht haben, sollen sie nicht getrennt werden. Kontakt: Tierschutzverein Lkr. Ebersberg e.V., Telefon (08092) 32513 oder www.tierschutz-ebersberg.de.
4 von 49
Benjamin ist mit seiner rechten Vorderpfote in eine Falle geraten. Weil die Verletzung nicht rechtzeitig behandelt wurde, schont der Kater die Pfote. Ansonsten scheint er aber keine Schwierigkeiten und Schmerzen zu haben. Benjamin ist ungefähr drei Jahre alt und ein ruhiger und bescheidener Kater, der auch ein wenig schüchtern ist. Für den Kater wäre es daher hilfreich, wenn er im neuen Zuhause einen nicht zu dominanten Gefährten an seiner Seite hätte, an dem er sich orientieren könnte. Benjamin ist geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt. Kontakt: Tierschutzverein Lkr. Ebersberg e.V., Telefon (08092)32513 oder www.tierschutz-ebersberg.de.
5 von 49
Betty ist ein ungefähr zehn Monate alter Cocker-Setter-Mix. Sie ist freundlich, neugierig und kinderlieb aber noch etwas wild. Mit dem Alleinbleiben hat sie noch ein wenig Mühe. Ein neuer Besitzer sollte sie mit viel Geduld und Liebe erziehen. Kontakt: Tierschutzverein Erding, Christa Manschek, Telefon (08084) 8439 oder (08122) 8473429.
6 von 49
Der zwei Jahre alte Bobby ist ein sportlicher und unternehmungslustiger Brackenmischlingsrüde auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Zuhause. Miiterweile ist Bobby kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt. Auch ein vorübergehender Pflegeplatz würde dem Rüden sehr helfen. Kontakt: Tierschutzverein Lkr. Ebersberg e.V., Telefon (08092) 32513 oder www.tierschutz-ebersberg.de.
7 von 49
Dieser schon etwas ältere Mischlingsrüde namens Bruni wurde von seinen Besitzern in einer ungarischen Tötungsdeponie entsorgt...
8 von 49
... weil er nicht mehr ganz gesund ist. Bruni ist ein gemütlicher Rüde, der absolut freundlich und menschenbezogen ist und äußerst dankbar für ein kuscheliges Plätzchen wäre. Bruni kommt auch mit anderen Hunden sowie Katzen bestens zurecht. Kontakt: Tierschutzverein Lkr. Ebersberg e.V., Telefon (08092) 32513 oder www.tierschutz-ebersberg.de.

Wir suchen ein neues Zuhause

München - Viele Tiere warten in den Tierheimen rund um München auf ein neues, liebevolles Zuhause. Oftmals wurden sie von Besitzern abgegeben, die mit den Tieren völlig überfordert waren. Wir helfen, ein neues Heim für die Vierbeiner zu finden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sie hatte getrunken: Fahranfängerin (18) kracht in Baum
Eine 18-jährige Fahranfängerin ist am frühen Montagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in eine Baumreihe gekracht. Verletzt wurde sie nur leicht - der …
Sie hatte getrunken: Fahranfängerin (18) kracht in Baum
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod
Die vier Mountainbiker waren schon fast am Ziel, da passierte das schreckliche Unglück: Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Aichach-Friedberg stürzte in die Tiefe - und …
Mit dem Mountainbike: Bayer stürzt im Zillertal in den Tod
Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Hier sehen Sie Bilder der Unwetterschäden auf dem Campingplatz „St. Angelo Village“ in Cavallino.
Bayer erlebt schwere Verwüstungen in Norditalien mit
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch
Weil er auf die nette Stimme der Navi-Ansage gehört hatte, ist ein Trucker mit seinem Heizöllaster in Schwierigkeiten geraten. Die Feuerwehr musste ihm aus der Klemme …
Wenn möglich, bitte wenden! Navi lotst Heizöllaster falsch

Kommentare