Ein Fußgänger läuft am Dienstag (17.02.2009) mit einem Schirm durch die verschneite Innenstadt von München.
1 von 28
Ein Fußgänger läuft am Dienstag (17.02.2009) mit einem Schirm durch die verschneite Innenstadt von München.
Schneeräumen in Dachau.
2 von 28
Schneeräumen am Dienstag in Dachau.
Am Flughafen München wurde der Schnee nicht nur auf Treppen zur Herausforderung...
3 von 28
Am Flughafen München wurde der Schnee nicht nur auf Treppen zur Herausforderung...
...sondern vor allem auf den Start- und Landebahnen...
4 von 28
...sondern vor allem auf den Start- und Landebahnen...
...weshalb es zu massiven Behinderungen im Flugverkehr kam.
5 von 28
...weshalb es zu massiven Behinderungen im Flugverkehr kam.
Eine Maschine von Air Berlin wird am Flughafen München enteist.
6 von 28
Eine Maschine von Air Berlin wird am Flughafen München enteist.
Schneemassen in Dachau - die wollen erst einmal bewältigt werden.
7 von 28
Schneemassen in Dachau - die wollen erst einmal bewältigt werden.
Ein Schneeräumfahrzeug und eine Trambahn stehen auf der stark verschneiten Maximilianstraße in der Münchner Innenstadt.
8 von 28
Ein Schneeräumfahrzeug und eine Trambahn stehen auf der stark verschneiten Maximilianstraße in der Münchner Innenstadt.

Bayern versinkt im Schnee

Noch bis mindestens Anfang März müssen wir in Wollmützen, Schals und Winterstiefel durch Winterdeutschland stapfen: Denn der Wetterdienst gibt vorerst noch keine Schnee-Entwarnung. Schneebilder vom Dienstag sehen Sie hier.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Am Ortsausgang von Halfing kam es am Freitagmorgen zu einem folgenschweren Zusammenstoß. Fünf Personen wurden teilweise schwer verletzt. 
Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Erst am Dienstag hat ein Lkw-Fahrer das Ende eines Staus übersehen. Er starb. Einen Tag später kracht es an fast der gleichen Stelle erneut. Wieder sterben Menschen.
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Bierbrauen ist eine Kunst für sich, da kommt mancher auf ganz kuriose Ideen. Ein Oberfranke hat sich für die Version „Erotikbier“ entschlossen - das soll eine besondere …
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten
Am späten Mittwochnachmittag kam es im Gemeindegebiet Chieming zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten

Kommentare