+
Die Bauern fürchten eine Frühreife.

Wenig Regen dieses Jahr

Fränkische Bauern beklagen Trockenheit

Bamberg - Im Norden Bayerns könnte Trockenheit für die Landwirte zum Problem werden.

Zwar gebe es nicht flächendeckend Trockenschäden, aber in Oberfranken habe es dieses Jahr wenig geregnet, sagte der Sprecher des Bauernverbandes in Bamberg, Dieter Heberlein, am Freitag. Bei Weizen und Wintergerste drohe eine Frühreife mit kleinen Körnern. Auch das Sommergetreide „steht recht dünn auf den Feldern“, sagte Heberlein. Besser sehe es beim Mais aus: „Mais steckt die Hitze gut weg.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten

Kommentare