+
Mit der Nürnberger S-Bahn machte sich ein fünfjähriges Mädchen allein auf den Weg in die Stadt.

Ihr war langweilig

Fünfjährige reist im Zug allein durch Bayern: da wollte sie hin

Franken: Eine fünfjährige ist kürzlich aus dem Garten ihrer Eltern ausgebüxt. Sie reiste dann mit dem Zug: Fröhlich, aber alleine. Sie hatte ein besonderes Ziel.

Nürnberg - Ein fünfjähriges Mädchen ist aus dem Garten der Eltern ausgebüxt und allein mit der S-Bahn nach Nürnberg gefahren. Der Lokführer sah nach Angaben der Polizei von Mittwoch, wie die Kleine am Vorabend in Postbauer-Heng (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) einstieg. 

Das Mädchen war guter Dinge und verriet den Polizisten ihr Ziel

Er informierte zwei Polizisten, die mit demselben Zug zur Nachtschicht nach Nürnberg fuhren. Die beiden begleiteten das Mädchen, das guter Dinge war, auf der knapp halbstündigen Fahrt. Den Beamten erzählte die Fünfjährige, ihr sei langweilig gewesen. Deshalb wollte sie mit der S-Bahn nach Neumarkt in den Kindergarten fahren. Die Eltern holten ihre Tochter schließlich in der Nürnberger Dienststelle der Polizei ab.

Eine Mutter ließ ihr fünfjähriges Mädchen nachts alleine in der Wohnung: Dann geriet sie in Panik, als es plötzlich weg war.

Einen aufmerksamen Schutzengel hatte ein Fünfjähriger in der Pähler Schlucht: Um ein Haar wäre er von einem Geröllabbruch erschlagen worden. Die Gemeinde hatte die Schlucht aus Sicherheitsgründen gesperrt – doch die Absperrung war beseitigt worden.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftige Unwetter in Bayern: Zugverkehr gestört - Baum liegt auf den Gleisen
Am Sonntag hat der Sommer ein Comeback im Freistaat gefeiert. Am Abend waren heftige Folgen spürbar. Alle News zum Wetter in Bayern.
Heftige Unwetter in Bayern: Zugverkehr gestört - Baum liegt auf den Gleisen
Auto mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Am Sonntag kam es bei Altötting zu einem dramatischen Unfall. Ein Autofahrer übersah eine am Fahrbahnrand stehende Teermaschine und fuhrt auf sie auf.
Auto mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - schockierendes Detail
Mann stürzt am Grünstein 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Identität ungeklärt
Ein Mann stürzte am Grünstein 150 Meter in die Tiefe - für ihn kam jede Hilfe zu spät. Da er keinen Ausweis bei sich trug, konnte er noch nicht identifiziert werden.
Mann stürzt am Grünstein 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Identität ungeklärt
Nachbarschaftsstreit läuft aus dem Ruder: Mann greift zu „handelsüblichem Haushaltsreiniger“
Vier Tage nachdem in Schwabach mehrere Menschen durch das Einatmen der Dämpfe einer Flüssigkeit verletzt worden sind, steht fest, um welche Substanz es sich gehandelt …
Nachbarschaftsstreit läuft aus dem Ruder: Mann greift zu „handelsüblichem Haushaltsreiniger“

Kommentare