Mädchen mit geklautem Auto unterwegs

Junge Französinnen auf Abenteuerreise an der A8 gestoppt

Kreuth - Schleierfahnder der Polizei haben am Freitag einen ungewöhnlichen "Fang" gemacht: Sie stoppten zwei Mädchen (15, 16), die mit einem geklauten Auto auf dem Weg durch Europa waren.

Schleierfahnder der Polizeifahndungsstation Kreuth schauten am Freitagnachmittag am A8-Autobahnparkplatz Seehamer See genau hin. Ihnen fiel ein Suzuki mit französischem Kennzeichen auf, besetzt mit zwei jungen Mädchen, aber keinem Erwachsenen. Zudem ergab die Fahndungsabfrage, dass der Pkw am gleichen Tag in Frankreich durch vermeintlichen Diebstahl abhanden gekommen war.

Die beiden jungen Damen, zwei selbstbewusste Französinnen im Alter von 15 und 16 Jahren, gaben sich auskunftsfreudig. Einer spontanen Idee folgend, wollten sie sich in Deutschland und Österreich für einige Zeit ein schönes Leben machen, statt die Schulbank zu drücken. Dazu plünderten sie ihre Ersparnisse, insgesamt mehr als 3000 €, stibitzten den Pkw der Eltern und machten sich auf Abenteuerreise. Über einen Führerschein verfügte natürlich keine der Jugendlichen. Um nicht sofort gesucht zu werden, täuschten sie den Eltern vor, bei der jeweils anderen Freundin über das Wochenende eine Schulfacharbeit zu erstellen.

Die Eltern ihrerseits hatten tatsächlich erst den Verlust ihres Pkw bemerkt und als gestohlen gemeldet. Dass ihre Töchter ebenfalls verschwunden waren, merkten sie zunächst nicht. Darüber wurden sie von den bayerischen Schleierfahndern und den vermittelnden französischen Kollegen aufgeklärt.

Die Eltern machten sich sofort auf den Weg, um den Pkw und vor allem ihre Töchter bei der Polizei in Rosenheim abzuholen. Das Wiedersehen gestaltete sich aber wenig harmonisch. Die Mädchen weigerten sich, mit den Eltern nach Frankreich zurück zu kehren. Erst ein drohender Nervenzusammenbruch der Mutter erweichte die Herzen der Jugendlichen. Sie brachen ihre „Abenteuerreise“ ab und begaben sich widerwillig in den Schoß der Familie.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare