Kripo sucht Zeugen

Frau (21) von zwei Männern sexuell belästigt 

Eine 21-Jährige war am späten Abend draußen unterwegs. Plötzlich wurde sie von zwei Männern aufgehalten und sexuell belästigt. Jetzt hat die Polizei eine Beschreibung der Täter herausgegeben.

Landsberg am Lech - Am 25. August wurde eine 21-Jährige in Obermeitingen von zwei Männern sexuell belästigt, teilt die Polizei Landsberg in ihrem Pressebericht mit. Die junge Frau war zu Fuß von der Aggensteinstraße aus zur Südstraße und von dort weiter Richtung Lechfelder Straße unterwegs. Gegen 23.50 Uhr wurde sie dann kurz vor der Lechfelder Straße von den beiden, bislang unbekannten, Männern angehalten. 

Als einer der beiden die 21-Jährige aus offenbar sexueller Motivation im Brustbereich anfasste, setzte sie sich körperlich heftig zur Wehr. Daraufhin ließen die Täter von ihr ab und die Frau konnte um Hilfe rufend davon laufen. Verletzt wurde dabei niemand.

Bislang blieben die polizeilichen Fahnungsmaßnahmen, die nach Mitteilung des Vorfalls eingeleitet wurden, ohne Erfolg. 

Beschreibung der Tatverdächtigen:

Beide Männer waren zwischen 175 und 180 cm groß, etwa 30 Jahre alt, schlank, dunkle Hautfarbe; einer war gänzlich dunkel gekleidet, der andere trug eine helle Hose und eine Stoffmütze; einer der beiden führte ein Fahrrad mit.

Zeugenaufruf der Polizei

Personen, die Beobachtungen oder sonstige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt oder zu den beschriebenen Personen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel: 08141/6120 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Jugendliche sprühen Hakenkreuze und ausländer- und judenfeindliche Sprüche quer durch Kürnach - Täter offenbar geständig.
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Ein Vater stirbt vor Augen seines Sohnes (10) bei einem Horror-Unfall in Achslach. Der Zehnjährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei einen …
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.