+
Eine 29-jährige Frau ist am Erlstätter Berg im Kreis Traunstein völlig ausgerastet, nachdem sie einen Unfall verursacht hatte. Sie bewarf das Opfer mit rohen Eiern.

Ausraster nach Zusammenstoß

Frau (29) bewirft Unfallopfer mit rohen Eiern

Grabenstätt - Eine 29-jährige Frau ist am Erlstätter Berg im Kreis Traunstein völlig ausgerastet, nachdem sie einen Unfall verursacht hatte. Sie bewarf das Opfer mit rohen Eiern.

Die 29-Jährige aus Seebruck war am Freitag gegen 17.30 Uhr mit ihrem Pkw in Richtung Traunstein unterwegs. Auf Höhe Erlstätt geriet sie in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr, wobei es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 70-jährigen Chiemingers kam.

Die Unfallverursacherin befand sich offenkundig in einer psychischen Ausnahmesituation. Dies war wohl auch der Grund, weshalb sie im Anschluss an den Zusammenstoß den Unfallgegner sowie den vorbeifahrenden Verkehr mit Eiern bewarf, die sie in ihrem Auto dabei hatte.

Aufgrund des wirren Verhaltens und zur weiteren Sachbearbeitung wurde die Frau zur Polizeiinspektion gebracht. Der 70-jährige Chieminger wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste stationär behandelt werden. Die Schadenshöhe wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Unfallopfer mit rohen Eiern beworfen

Unfallopfer mit rohen Eiern beworfen - Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion