Sie lag leblos in ihrem Zimmer

Frau (33) in Ingolstadt getötet - Obdachloser dringend tatverdächtig

Eine Frau (33) wurde tot in einer Ingolstädter Sozialunterkunft gefunden - offenbar wurde sie gewaltsam getötet. Ein Obdachloser (48) wurde festgenommen.

Eine Frau (33) aus Ingolstadt ist am Dienstag tot in ihrer Sozialunterkunft gefunden worden. Am Mittwoch wurde der Mann, der ihren Tod bei der Polizei gemeldet hat, festgenommen. Der 48-jährige Obdachlose gilt laut Polizei als dringend tatverdächtig.

Laut Polizei informierte der 48-Jährige am Dienstag gegen 9 Uhr Polizei und Rettungsdienst, dass er die 33-Jährige in ihrem Zimmer in einer Sozialunterkunft im Südosten Ingolstadt tot gefunden habe. Eine Obduktion ergab, dass die Frau getötet worden war - und zwar durch stumpfe Gewalt gegen ihren Kopf.

Der Tatverdächtige pflegte laut Polizei regelmäßigen Kontakt zur Toten. Zunächst sei er nicht auffindbar gewesen, am Mittwoch gegen 16.30 Uhr wurde er aber dann von der Kripo festgenommen. Am Donnerstag doll er zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Goldener Spät-Herbst geht weiter, aber die Temperaturen sinken
Der goldener Spät-Herbst geht weiter, aber so langsam sinken die Temperaturen. Wie wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen? Alle News im Ticker.
Goldener Spät-Herbst geht weiter, aber die Temperaturen sinken
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger

Kommentare