Am Mittwoch

Frau (51) aus Bayern in NRW tödlich verunglückt

Ein Unfall im nordrhein-westfälischen Erwitte hat für eine Autofahrerin aus Bayern ein tödliches Ende genommen. Sie erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Erwitte - Kurz nach 13:30 Uhr kam am Mittwoch ein PKW auf der B1/Soester Straße in Fahrtrichtung Erwitte in Höhe der Einmündung An der Friedenseiche ohne ersichtlichen Grund rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. 

Dabei wurde die Fahrerin, die sich alleine im PKW befand, eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Verletzte. Der Notarzt stellte dann fest, dass die Fahrerin lebensgefährlich verletzt war. Sie erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen handelte es sich um eine 51-jährige Frau aus Bayern. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Aufnahme des Verkehrsunfalls war die B 1 vom Autobahnzubringer bis zur Kreuzung B1/B55 gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare