53-Jährige in U-Haft

Frau geht mit Hammer auf schlafenden Partner los

Gars am Inn - Ein böses Erwachen erlebte ein 56-Jähriger aus Gars am Inn: Seine Partnerin fügte ihm in der Nacht zum Sonntag mit einem Hammer schwere Kopfverletzungen zu. 

Mit einem Hammer hat eine Frau im oberbayerischen Gars am Inn (Landkreis Mühldorf a. Inn) auf ihren schlafenden Lebensgefährten eingeschlagen. Der 56-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus, ist aber auf dem Weg der Besserung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Opfer war durch die Schläge in der Nacht zum vergangenen Sonntag aufgewacht und hatte sich aus der gemeinsamen Wohnung zu einem Nachbarn retten können.

Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen. Sie hat den Angriff auf ihren drei Jahre älteren Partner den Angaben nach gestanden. Als Motiv gelten Beziehungsprobleme. Zwischen dem Paar hatte es nach den Angaben schon seit längerer Zeit gekriselt. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlages gegen die 53-Jährige.

Einen ausführlichen Bericht zu dem Vorfall finden Sie auf wasserburg24.de

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare