Ein Beteiligter leicht verletzt

Auffahrunfall wegen einer Taube auf der Straße

Bamberg - Einer jungen Autofahrerin ist ihr Herz für Tiere zum Verhängnis geworden. Die 25-Jährige bremste ihr Fahrzeug wegen einer Taube auf der Straße ab und provozierte einen Unfall.

Aus Rücksicht auf eine Taube hat eine Frau in Bamberg einen Autounfall verursacht. Als sie den Vogel vor sich auf der Fahrbahn sah, bremste die 25-Jährige ihren Wagen abrupt ab und kam mitten auf der Straße zum Stehen. Ein dahinter fahrender Wagen konnte noch nach rechts ausweichen und einen Aufprall vermeiden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 22-Jähriger sah das stehende Auto jedoch zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf. Er wurde bei dem Unfall am Freitagmorgen leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
Nach den Unwettern am Pfingstsamstag drohen Bayern gleich weitere: Ein Experte warnt sogar vor möglicherweise drohenden Tornados.
„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
Hoher Sachschaden bei Brand in Rosenheimer Mehrfamilienhaus
Bei einem Brand in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in Rosenheim ist ein Sachschaden von 200.000 Euro entstanden.
Hoher Sachschaden bei Brand in Rosenheimer Mehrfamilienhaus
Polizei schnappt Schulschwänzer - Eltern angezeigt
Es passiert immer wieder: Um in den Urlaub fahren zu können, lassen Eltern ihre Kinder die Schule schwänzen.
Polizei schnappt Schulschwänzer - Eltern angezeigt
Jugendlicher stürzt von Stadtmauer in die Tiefe
Ein 14-jähriger Schüler ist von der Stadtmauer in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) acht Meter in die Tiefe gestürzt.
Jugendlicher stürzt von Stadtmauer in die Tiefe

Kommentare