Frau erschlägt Ehemann mit Axt

Viechtach - Schreckliches Verbrechen in Viechtach (Landkreis Regen): Eine Frau (47) hat ihren Ehemann mit einer Axt erschlagen.

Gegen Mittag meldete sich die 47-jährige Frau aus Viechtach telefonisch bei der Polizeiinspektion Viechtach und gab an, dass sie am Vormittag ihren Ehemann mit einer Axt erschlagen habe. Sofort rückten Einsatzkräfte der Viechtacher Polizei zum Tatort am Stadtplatz aus. Die Frau konnte vor Ort in der gemeinsamen Wohnung festgenommen werden. Angetroffen wurden auch noch eine Verwandte der Frau und deren Freund, beide mussten wenig später in Schockzustand in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Polizeibeamte fanden den 48-jährigen Ehemann der Frau mit tödlichen Kopfverletzungen im Bett liegend. Derzeit liegen noch keine Hinweise zu den Hintergründen der Tat oder dem Motiv der Frau vor.

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare