Führerschein musste sie schon abgeben

Frau fährt betrunken zur Polizei - zweimal

Wörth a.d. Donau - Obwohl die Polizei ihr bereits Autoschlüssel und Führerschein abgenommen hatte, fuhr eine 41-Jährige in Wörth a.d. Donau ein zweites Mal betrunken zur Dienststelle - diesmal mit dem Fahrrad.

Wie die Polizei mitteilte, wollte sich die Frau in beiden Fällen nach ihrem Lebensgefährten erkundigen. Dieser hatte am Sonntagabend während eines Streits zuvor freiwillig die gemeinsame Wohnung mit herbeigerufenen Polizisten verlassen. Da sich die Frau trotz mehrfacher Belehrung und Sicherstellung ihres Fahrrades immer noch uneinsichtig zeigte, wurde sie zur Sicherheit über Nacht in Gewahrsam genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare