Auf der Inntalautobahn

Frau fährt mit ihrem eigenen geklauten Auto

Rosenheim - Mit einem geklauten Fiat fuhr eine Italienerin (53) Schleierfahndern bei Rosenheim in die Arme. Bei der Kontrolle jedoch stellte sich heraus: Der Fiat gehört der 53-Jährigen.

Wie die Polizei mitteilt, hielten Schleierfahnder der PI Rosenheim am Samstag eine 53-jährige Italienerin auf der Inntalautobahn bei Raubling an.

Die Frau war mit einem Fiat Multipla unterwegs, der in Italien zugelassen war. Nach einem Blick in den Fahndungscomputer stellten die Beamten fest, dass das Auto Ende März in Italien als gestohlen gemeldet worden war.

Die Italienerin blieb den Polizisten gegenüber jedoch gelassen und wies sich auch als rechtmäßige Halterin des Fiat aus. Der Grund dafür: Ende März hatte sie ihr Auto nicht mehr gefunden und dann als gestohlen gemeldet. Nach wenigen Tagen entdeckte sie den Fiat allerdings wieder - ob er tatsächlich gestohlen gewesen war oder ob ihn die 53-Jährige nur nicht mehr gefunden hatte, wollte sie nicht näher ausführen. Jedenfalls vergaß sie, der Polizei Bescheid zu geben, dass sie ihr Auto wieder hatte.

Das kostete sie am Samstag einen längeren Aufenthalt auf der Inntalautobahn, bevor sie ihre Fahrt wieder fortsetzen konnte.

pak

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare