Fahrverbot ignoriert

Frau fährt ohne Führerschein zur Polizei

Rottenburg - Der Polizist traute seinen Augen kaum, als er eine Frau mit dem Auto zur Polizeiinspektion Rottenburg fahren sah: Er hatte eben dieser Frau erst kurz vorher den Führerschein abgenommen.

Nur Stunden, nachdem ihr die Polizei den Führerschein abgenommen hat, ist eine Frau in Niederbayern bei der Polizei vorgefahren. Die 41-Jährige hatte ihren Führerschein wegen zu schnellen Fahrens am Montagvormittag in der Polizeiinspektion Rottenburg (Kreis Landshut) für vier Wochen abgegeben. Bei dem selben Beamten erschien sie am Abend erneut - mit dem Wagen. Warum, konnte die Polizei am Dienstag nicht sagen. Die 41-Jährige wird nun wegen Fahrens trotz Fahrverbots angezeigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare