+

Handtasche verhindert Schlimmeres

Frau von führerlosem Kleintransporter angefahren

Regensburg - Glück im Unglück hatte eine Radfahrerin in Regensburg: Ihrer Handtasche verdankt die 85-Jährige es, dass sie bei einem Unfall nicht schwerer verletzt wurde.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde die Frau von einem führerlosen Kleintransporter angefahren und zu Boden geschleudert. Ihre Tasche fiel dabei zu Boden, verkeilte sich unter einem Vorderrad des Wagens und bremste ihn dadurch ab. Die Frau wurde bei dem Unfall am Freitag nur leicht verletzt. Ein 23-jähriger Postzusteller hatte den Transporter nicht ausreichend gesichert und er war daher die Straße hinuntergerollt. Gegen den Mann wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare