Frau getötet - Haftbefehl gegen Ehemann

Kempten - Eine seit Wochen vermisste Frau aus dem Landkreis Ostallgäu ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Dringend tatverdächtig sei ihr Ehemann.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Kempten am Montag mit. Gegen den 35-jährigen ägyptischen Staatsangehörigen sei mittlerweile ein Haftbefehl erlassen worden, er sei aber auf der Flucht, sagte ein Polizeisprecher. Die Leiche der 36-jährigen Frau war den Angaben zufolge am Samstag auf dem Gelände des gemeinsamen Grundstücks im nördlichen Landkreis Ostallgäu gefunden worden.

Die Frau war seit dem 8. September vermisst worden. Ihr Mann war seitdem ebenfalls verschwunden. Er habe aber in mehreren Telefonaten mit Verwandten der Frau in Deutschland von einem gemeinsamen Urlaubsaufenthalt in Ägypten gesprochen. Verwandte und Bekannte gingen deshalb eine Zeitlang davon aus, dass die beiden in Ägypten Ferien machten. Schließlich habe sich der Verdacht auf eine Gewalttat verstärkt, sagte der Polizeisprecher. “Es erhärteten sich Hinweise, dass wohl ein Verbrechen vorliegt.“

Am vergangenen Freitag habe der Ehemann in einem Telefonat schließlich angegeben, die Frau sei entführt worden. Ein Lebenszeichen von ihr blieb aus. Am Samstag suchte die Polizei das Grundstück des Paares ab und fand die Leiche der Frau. Einzelheiten zum möglichen Tatmotiv und zum Hergang teilten die Ermittler zunächst nicht mit. Auch, ob das Paar Kinder hatte, blieb vorerst offen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biotonnen sind “a Glump“: Provinzposse um amtliche Mülleimer-Bastelkurse 
Im Landkreis Augsburg beschweren sich etliche Bürger über Risse in ihren Mülltonnen. Der Landkreis wollte daher nun Bastelkurse anbieten. Nicht mit uns, sagen die Bürger.
Biotonnen sind “a Glump“: Provinzposse um amtliche Mülleimer-Bastelkurse 
Eine Bluttat in besten Kreisen: Eliteschüler tötet eigene Mutter
Uli W. hat eingeräumt, seine Mutter Ute (53) umgebracht zu haben. Ein Richter hat am Freitag Haftbefehl erlassen, der 20-Jährige sitzt jetzt in U-Haft.
Eine Bluttat in besten Kreisen: Eliteschüler tötet eigene Mutter
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching

Kommentare