Frau getötet: Suche nach Ehemann auf Hochtouren

Kempten - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau im Landkreis Ostallgäu läuft die Fahndung nach dem Ehemann auf Hochtouren.

Lesen Sie auch:

Frau getötet - Haftbefehl gegen Ehemann

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau im Landkreis Ostallgäu läuft die Fahndung nach dem Ehemann auf Hochtouren. Der 35-jährige Ägypter werde mit internationalem Haftbefehl wegen Mordes gesucht, teilte die Polizei in Kempten am Dienstag mit. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass sich der Gesuchte mit seiner fünfjährigen Tochter in Ägypten aufhält.

Die Leiche seiner 36-jährigen Frau war am Samstag auf dem Gelände des gemeinsamen Grundstücks im nördlichen Landkreis Ostallgäu gefunden worden. Das Paar war am 8. September verschwunden. Der Mann hatte in mehreren Telefonaten mit Verwandten der Frau von einem gemeinsamen Urlaub in seiner Heimat gesprochen und sich unter diesem Vorwand Geld beschafft.

Am vergangenen Freitag hatte der Mann in einem Telefonat behauptet, seine Frau sei entführt worden. Daraufhin suchte die Polizei das Wohngrundstück des Paares ab und fand die Leiche. Einzelheiten zum möglichen Tatmotiv und zum Hergang teilten die Ermittler nicht mit. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare