Während die Kinder schliefen

Frau in Gröbenzell erschlagen - Ehemann verhaftet

Gröbenzell - Eine 44-jährige Ehefrau ist in der Nacht auf Mittwoch in ihrem Haus im oberbayerischen Gröbenzell (Landkreis Fürstenfeldbruck) erschlagen worden.

Ihr Mann wurde wegen dringenden Mordverdachts verhaftet, wie die Polizei mitteilte. Der 46-Jährige habe selbst per Notruf eine verletzte Person im Haus gemeldet. Der Notarzt habe nur noch den Tod der Frau feststellen können. Sie habe massive Kopfverletzungen erlitten. Die Kinder des Ehepaars schliefen zur Tatzeit im Haus der Familie.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare