+
Ein kapitaler Maibaum (Symbolfoto)

Frau kauft aus Versehen einen Maibaum

Erpetshof - Ein eigener Maibaum ist nicht gerade das, was die meisten Bayern sich wünschen. Zu groß sind die Dinger einfach. Eine Frau hat nun trotzdem einen gekauft - und zwar aus Versehen.

Theresa L. aus Erpetshof in der Oberpfalz ist jetzt Besitzerin eines Maibaums. Dabei wollte sie diesen gar nicht.

Doch wie lokale Medien berichten, wurde ihr ihre Hand zum Verhängnis. Weil die Dame ihrer Freundin bei einer Benefiz-Versteigerung beim Dorffest in Ödpielmannsberg zuwinkte, gehört der alte Maibaum jetzt ihr. Das Winken wurde als Kauf interpretiert.

Die Frau bekam den Zuschlag und so den Maibaum, den sie gar nicht wollte. Kostenpunkt: 34 Euro. Was sie jetzt mit dem guten Stück macht, ist unklar. Hoffentlich hat sie einen großen Garten ...

Die goldenen Regeln beim Maibaum-Stehlen

Die goldenen Regeln beim Maibaum-Stehlen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare