Eklig!

Frau lebt mit 56 Ratten in vermüllter Wohnung

Kempten - Obwohl es ihr bereits untersagt worden war, hat sich eine Kemptenerin Ratten zugelegt. Die Polizei verschaffte sich Zutritt zur Wohnung. Dort fand sie eine völlig vermüllte Wohnung vor - und 56 Tiere.

Mit mehr als 50 Ratten hat eine Frau in Kempten in einer völlig vermüllten Wohnung gelebt. Das Veterinäramt hatte einen Hinweis bekommen, dass die 56-Jährige sich trotz eines Verbots wieder Ratten zugelegt hatte. Als Polizisten am Samstag ihre Wohnung aufbrachen, fanden die Beamten nach Angaben vom Sonntag 53 lebendige und drei tote Ratten. Die Besitzerin war nicht da. Die Beamten konnten die Wohnung nur mit Atemschutzmasken betreten, weil wegen der Rattenexkremente eine hohe Ammoniakkonzentration in der Luft war.

Sieben Tiere mussten sofort eingeschläfert werden. Auch die anderen Ratten seien in so schlechtem Zustand, dass möglicherweise weitere Tiere eingeschläfert werden müssen. Das Tierheim kümmert sich um die verwahrlosten Ratten.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Einen schweren Unfall gab es am Dienstag im Berchtesgadener Land. Ein angetrunkener Mann verlor die Kontrolle über seinen Suzuki und rammte ein Familienauto. 
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Weil ein Tierarzt nach der Kastration eines Pferdes nicht mehr nachkontrollierte, waren weitere Behandlungen nötig. Der Tierbesitzer verlangte diese Kosten zurück und …
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Drei junge Männer lieferten sich am Samstagabend auf der B17 ein illegales Straßenrennen. Ihr Pech: Die Polizei war wachsam und zog die Autos ein. Nun könnte es sein, …
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Sechsfache fahrlässige Tötung: Im Januar starben sechs Teenager an einer Kohlenmonoxidvergiftung in einer Gartenlaube. Nun steht der Besitzer vor Gericht. 
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare