Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Frau im Lokal vergiftet - Mitarbeiter bringt sich um

Ulm - Unfall mit tragischen Folgen: Nachdem in einem Lokal aus Versehen einer Frau Glasreiniger ausgeschenkt wurde (die 39-Jährige lag zeitweise im Koma), hat sich ein Mitarbeiter selbst das Leben genommen.

Statt Mineralwasser hatte die Frau in dem Ulmer Lokal gifitgen Glasreininger bekommen. Die 39-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Lesen Sie auch:

Aufatmen: Vergiftete Frau erwacht aus Koma

Wie die "Südwest Presse" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, hat sich der 43-Jährige, der nach aktuellem Ermittlungsstand den giftigenGlasreiniger in eine Wasserflasche gefüllt hatte, selbst das Leben genommen. Polizei und Staatsanwaltschaft würden zu dem Freitod des Lokal-Mitarbeiters zwar keine Angaben machen, der Chef des Lokals würde einen Zusammenhang aber bestätigen.

Wie die Zeitung schreibt, konnte der Mann, der als Küchenhilfe arbeitete, diesen fatalen Fehler nicht verkraften. Er habe sich am vergangenen Wochenende im Örlinger Tal vor den Zug gelegt. "Das ist alles so furchtbar“, sagt der Wirt zur "Südwest Presse".

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare