Frau muss ins Gefängnis

Polizisten als „rotzevoll“ verunglimpft

Augsburg - Weil sie einen Polizisten als „total besoffen“ und „rotzevoll“ verleumdet hat, ist eine 51-Jährige am Montag vom Amtsgericht Augsburg zu vier Monaten Haft verurteilt worden.

Laut Anklage hatte die Frau dies zunächst zwei Beamten über den Kollegen gesagt und diesen Vorwurf vor zwei weiteren Kollegen wiederholt. Der beschuldigte Polizist machte einen Alkoholtest, der 0,0 Promille ergab. Für die 51-Jährige endet der Fall nun im Gefängnis, da die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt worden sei, berichtete eine Justizsprecherin. Die Frau habe bei der Tat wegen anderer Delikte noch unter Bewährung gestanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dp a

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare