Überraschung nach dem Urlaub

Lottospielerin gewinnt 2,3 Millionen Euro

München - Eine 64-jährige Frau aus Oberbayern erlebte nach ihrem Urlaub eine große Überraschung: In ihrem Briefkasten erwartete sie ein Schreiben von Lotto Bayern: Sie hat 2,3 Millionen gewonnen.

Riesenüberraschung für eine Lottospielerin aus Oberbayern nach dem Urlaub: Im Briefkasten fand die 64-Jährige ein Glückwunschschreiben, das einen Gewinn von mehr als 2,3 Millionen Euro bestätigte.

Wie Lotto Bayern am Montag in München mitteilte, hatte die Frau bei der Ziehung am 25. Januar als einzige in Deutschland sechs Richtige getippt. Die Kundenkartenspielerin hatte 14,50 Euro eingesetzt.

Erst am Sonntag war die Frau von einer Reise zu ihrer Schwester zurückgekehrt. „Obwohl ich sofort wusste, dass es kein Scherz ist, hab' ich mir das Glückwunschschreiben mit den über zwei Millionen Euro mehrere Male durchgelesen“, sagte die glückliche Gewinnerin laut Mitteilung.

Vor einigen Jahren hatte sie schon einmal ein solches Schreiben erhalten - damals gewann sie mit fünf Richtigen rund 6000 Euro. Nun will sie mit Mann und Tochter in ein eigenes Haus ziehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare