Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab
+

Aus dem Auto geschleudert

Frau rast in den Tod

Marktl - Auf der Autobahn 94 hat eine Frau die Kontrolle über die Fahrzeug verloren. Die 45-Jährige wurde aus dem Auto gescchleudert.

Am Ende der Autobahn 94 München-Pocking ist eine Frau am frühen Montagmorgen mit ihrem Wagen in den Tod gefahren. Die 45-Jährige war von Neuötting Richtung Passau unterwegs. Bei Marktl wird die Autobahn auf eine Fahrspur verengt und geht in die B12 über. Dort geriet der Wagen der Frau vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach rechts in die Warnbaken. Er schlitterte danach etwa 50 Meter an der Böschung entlang, ehe er sich mehrfach überschlug und seitlich im Grünstreifen liegenblieb. Die nach Mitteilung der Polizei Rosenheim nicht angegurtete Frau wurde aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer

Kommentare