Frau schimpft, tritt und beißt Polizisten

Ostheim v. d. Rhön - Sie trat, biss und schimpfte auf Polizisten: Eine Frau (40) wehrte sich am Sonntagmorgen gegen ihre Verhaftung, nachdem sie in einer Gaststätte im Landkreis Rhön-Grabfeld Streit mit einer anderen Frau angefangen hatte.

Die Polizeibeamten waren eigentlich wegen eines Mannes gerufen worden, der von dem Türsteher nicht in die Kneipe gelassen wurde.

Dann jedoch kam die 40-Jährige und warf Flaschen auf ihre Streit- Kontrahentin. Die Polizisten wollten sie festnehmen. Die Frau widersetzte sich jedoch, beleidigte die Beamten und trat gegen den Streifenwagen. Auf der Wache dann kündigte sie an, sofort wieder zur Gaststätte zurückzukehren und bedrohte ihre Streit-Gegnerin massiv. Daraufhin wurde sie von den Polizisten unter Arrest gestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus

Kommentare