Auf dem Weg von Rom nach München

Frau schmuggelt unglaubliche Menge Marihuana im Zug

Eine 31-jährige Frau hatte am Sonntag auf der Zugfahrt von Rom nach München schwer zu schleppen. Fahnder fanden eine unglaubliche Menge Marihuana bei ihr.

Bad Endorf - Fast drei Kilogramm Marihuana haben Schleierfahnder bei einer Frau in einem Nachtzug von Rom nach München sichergestellt. Bei einer Kontrolle im oberbayerischen Bad Endorf (Landkreis Rosenheim) fanden die Beamten am Sonntagvormittag 2,7 Kilogramm Marihuana im Gepäck der 31-Jährigen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau wurde festgenommen und ein Haftbefehl gegen sie erlassen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei hinsichtlich möglicher Hintermänner des Drogenschmuggels.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix

Kommentare