+
Eine Frau beendete den Beziehungsstreit, indem sie bei Tempo 50 aus dem Auto sprang

Frau springt bei Tempo 50 aus dem Auto

Fürth. - Auf lebensgefährliche Weise hat eine 37 Jahre alte Frau in Fürth einen Streit mit ihrem drei Jahre älteren Lebensgefährten beendet: Bei Tempo 50 sprang sie aus dem Auto.

Die Frau öffnete bei Tempo 50 am frühen Montagmorgen auf einer Umgehungsstraße in voller Fahrt die Tür des Autos und sprang ins Freie, wie die Nürnberger Polizei mitteilte. Dabei zog sie sich starke Prellungen zu. Rettungssanitäter brachten sie vorsorglich in eine Klinik, wo sie bald wieder entlassen wurde.

Ob bei dem waghalsigen Sturz der Frau eine Rolle spielte, dass ihr Freund sturzbetrunken am Steuer saß, blieb unklar. Bei dem 40- Jährigen stellten Ärzte einen Alkoholgehalt von 1,6 Promille fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte

Kommentare