Stundenlange Sperrung der Autobahn

Frau stirbt bei Unfall auf A9

Pegnitz - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 9 in der Nacht zum Dienstag ist eine Frau ums Leben gekommen. Es kam auf der A9 zu stundenlangen Sperrungen.

Sie war Beifahrerin eines Fahrzeugs, das in Fahrtrichtung München unterwegs war und nahe Pegnitz in Oberfranken gegen die rechte Leitplanke prallte und schließlich an der linken Fahrbahnbegrenzung zum Stehen kam. 

Der Fahrer des nachfolgenden Autos übersah das stehende Fahrzeug. Es kam zur Kollision. Die Frau wurde beim Aufprall schwer verletzt und von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie am frühen Dienstagmorgen ihren Verletzungen. Die beiden Fahrer wurden weniger schwer verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten war die Autobahn 9 in Richtung München für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund

Kommentare